Fahrlehrer-Fortbildung

Der Besuch der Seminare zur Fortbildung nach §33a Abs.1 FahrlG ist durch gesetzliche Regelungen folgendermaßen vorgeschrieben.

Fortbildungsfristen: alle 4 Jahre ein dreitägiges Seminar, alle 2 Jahre ein zweitägiges Seminar oder jährlich ein eintägiges Seminar.
Wer im Jahr 2013 seine letzte Fortbildung besucht hatte, muss spätestens im Jahr 2017 seiner gesamten Fortbildungspflicht nachkommen! Mit Beginn der ersten Fortbildungsfrist – i. d. R. Erteilungsdatum der unbefristeten Fahrlehrerlaubnis – gelten auch die zukünftigen Fristabläufe im Abstand von jeweils 1 bis 4 Jahren).
Wer im Jahr 2013 seine Fahrlehrerlaubnis erworben und noch keine Fortbildung besucht hat, muss im Jahr 2017 bis spätestens zum Stichtag Erteilungsdatum seiner Fortbildungspflicht nachkommen. Dieser Personenkreis kann nur durch Besuch eines dreitägigen Seminars eine Anerkennung nach §33a Abs. 1 FahrlG bekommen!

Themenübersicht

  • 3. EU-Führerscheinrichtlinie
  • Erfahrungen mit dem neuen Führerscheinrecht
  • Die Punktereform und ihre Auswirkungen
  • AktuelleThemen des Verkehrsrechts
  • Innovationen in der Fahrzeugtechnik
  • Versicherungsrechtliche Fragestellungen
  • Verbandsarbeit und Fahrschulwesen

Termine 2017
Die dreitägigen Seminare beginnen montags oder donnerstags um 09.30 Uhr und enden mittwochs oder samstags um 16.00 Uhr.

  • 24.04.17 bis 26.04.17 – Kl. A, Sicherheitstraining Kl. A
  • 08.06.17 bis 10.06.17
  • 17.07.17 bis 19.07.17
  • 17.08.17 bis 19.08.17 – Kl. A, Sicherheitstraining Kl. A
  • 14.09.17 bis 16.09.17
  • 28.09.17 bis 30.09.17 – Sicherheitstraining PKW
  • 02.11.17 bis 04.11.17
  • 16.11.17 bis 18.11.17
  • 27.11.17 bis 29.11.17
  • 07.12.17 bis 09.12.17
  • 18.12.17 bis 20.12.17

Preise 2017

Beschreibung Preis Verbandsmitglieder
Seminarkosten (3tägig) 359,00 € 319,00 €
Seminarkosten Eintages-Fortbildung 149,00 € 129,00 €
Einzelzimmer Dusche/WC/TV/Radio/Tel.
2 Übernachtungen mit Frühstück
130,80 €
Doppelzimmer Dusche/WC/TV/Radio/Tel. – nur mit Angabe einer zweiten Person buchbar
2 Übernachtungen mit Frühstück
90,80 €
pro Person

 

1-Tages-Fortbildungs-Module §33a Abs.1 FahlG
Insbesondere Seminarleiter FES u. ASF, die jährlich Fortbildungspflichten haben, bieten wir mit diesen 1-Tages-Modulen die Möglichkeit, durch Kombination ihrer Fortbildungen ASF, FES und §33a (1) FahrlG ökonomisch zusammenzulegen. So decken Sie mit einem Aufenthalt in Bielefeld alle Fortbildungsbereiche ab!

Modul 1: Suggestopädie
„Spielerisches Lernen“ im Fahrschulunterricht: Aufzeigen neuer Wege und Möglichkeiten, den Fahrschülerinnen und Fahrschülern auch schwierige – „trockene“ . Unterrichtsinhalte zu vermitteln.
22.03.2017

Modul 2: Klasse A Spezial
Moderne Zweiradausbildung; mentale Befehle und andere spezifische Klasse A-Themen. Beginn: 8:30 Uhr, Ende: 16.00 Uhr.
26.04.2017 und 17.08.2017

Modul 3: Umweltschutz
Alternative Antriebstechnologien/E-Mobilität – Chancen und Grenzen.
01.06.2017

Modul 4: Fahrschulpädagogik
Digital Natives und Generation Y: Wer ist die Jugend – und was möchte sie?
21.09.2017

Modul 5: Fahrschul-Marketing
Social Media, Web-Präsenz und Web-Design. Das Informations- und Kommunikationsverhalten junger Menschen (d.h. Ihre potenziellen Kunden) hat sich gravierend verändert. Welche neuen Wege gilt es zu beschreiten, um diese wichtigste Zielgruppe besser zu erreichen?
22.11.2017

Modul 6: Gesundheit und Ernährung:
Fitness, Aufmerksamkeit, Wahrnehmen und Handlungseffektivität sind durch gesünderes Arbeitsmanagement und bewussteres Ernährungsverhalten positiv beeinflussbar.
11.12.2017