Dozent
T: 05 21/29 94-0
M: 0152-53 93 23 86
bielefeld@verkehrs-institut.de

Zurück zur Übersicht: UNSER TEAM

Daniel Koch-Meyer

Studium

2000-2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld, Abschluss: 1. Staatsexamen
2004-2005 Studium der Philosophie an der Universität Bielefeld
2007-2009 Referendariat am Landgericht Bielefeld, Abschluss: 2. Staatsexamen

Berufstätigkeiten

2002-2005 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Rechtstatsachenforschung und Kriminalpolitik der Universität Bielefeld und am Lehrstuhl für Straf-, Strafprozessrecht und Kriminologie: u. a. Forschung an einem Amok-Projekt und einem Projekt zum Täter-Opfer-Ausgleich (Bals, Hilgartner, Bannenberg: Täter-Opfer-Ausgleich im Erwachsenenbereich: Eine repräsentative Untersuchung für Nordrhein-Westfalen)
2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtstatsachenforschung und Kriminalpolitik an der Universität Bielefeld: u. a. Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur Nebenklage (Barton, Flotho: Opferanwälte im Strafverfahren)
seit 2009 Selbstständiger Rechtsanwalt in Brakel
2009-2016 Lehrbeauftragter und Prüfer an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHÖV NRW), Gelsenkirchen
2011 Abschluss des Fachanwaltskurses Verkehrsrecht
seit 2014 Lehrbeauftragter am VERKEHRS-INSTITUT BIELEFELD
2015 Ernennung zum Fachanwalt für Strafrecht

Arbeitsschwerpunkte/Tätigkeitsbereiche
Straf- und Verkehrsstrafrecht
Verkehrsrecht (Unfallregulierung und Verteidigung in Straf- und Bußgeldverfahren)
Mitglied der ARGE Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein
Forderungseinzug für Selbstständige und Unternehmen

Lebensmotto
Probieren geht über Studieren!